Dorfkino in Klingenmünster

Möchten Sie Sean Connery begegnen? Mit Woody Allen einen Schluck trinken? Oder Sophia Loren tief in die Augen schauen? Kino macht’s möglich. Doch großes Kino gibt es nicht nur in großen Städten, sondern bald auch in Klingenmünster, und das sogar ohne Eintrittsgeld. Am 10. September startet im Stiftsgut Keysermühle das „Dorfkino“.
Ein kleines Team von ehrenamtlichen Leuten, die in der Initiative Zukunft Minschder aktiv sind, hat sich vorgenommen, die Bürger der Gemeinde allmonatlich mit spannenden, berührenden, witzigen, kurzum: guten Filmen zu beglücken. Alte Klassiker werden darunter sein, aber auch aktuellere Streifen. Nur die Filme, die ganz frisch auf dem Markt sind, werden nicht gezeigt, schließlich will man den kommerziellen Kinos keine Konkurrenz machen.

Die Aktion Dorfkino wird in der Startphase aus dem Erlös der Bücherflohmärkte finanziert, die jedes Jahr beim vorweihnachtlichen Erlebnistag von der Kulturgruppe der Initiative Zukunft Minschder auf die Beine gestellt werden. Dadurch ist es möglich, die Filme zum Nulltarif zu zeigen. Jedoch freut sich das Kinoteam natürlich über Spenden der Besucher, die eine Fortsetzung des Dorfkinos über das zunächst geplante Jahr hinaus sichern könnten.

Die erste Kinovorstellung im Stiftsgut Keysermühle steht am Sonntag, 10. September, um 19 Uhr im Kalender. Welcher Film gezeigt wird, kann heute noch nicht verraten werden. Genaueres erfahren Sie kurz vor dem Termin. Allerdings sind die Kino-Macher generell verpflichtet, in der Werbung keine konkreten Filmtitel zu nennen. Eine Beschreibung des Inhalts macht es aber den Besuchern leicht zu entscheiden, ob sie den Film sehen wollen. Das Kinoteam verspricht jedenfalls eine anregende Mischung aus aufregenden Filmen.

An jedem zweiten Sonntag im Monat, jeweils um 19 Uhr, hebt sich der Vorhang für das Dorfkino. Die weiteren Termine in diesem Jahr: 8. Oktober, 12. November, 10. Dezember. Das Stiftsgut Keysermühle, das seine Räumlichkeiten ohne Bezahlung zur Verfügung stellt, sorgt für Getränke und einen kleinen Imbiss.

Finde ich gut!(1)Naja ...(1)
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar