„Zukunft Minschder“

„Minschder“ … das ist die Kurzform für Klingenmünster, einem lieblichen Ort, direkt an der deutschen Weinstraße, am Fuße des Pfälzer Waldes zwischen Weinreben und Bäumen.

Diese Seite wird gepflegt von der Initiative „Zukunft Minschder“ – die sich für ein aktives Zusammenleben in Minschder einsetzt, damit das Dorf noch lebenswerter wird. Hier können Sie über die Aktivitäten nachlesen. Es wäre schön, wenn Sie sich auch beteiligen würden, in welcher Form auch immer. Nur das, wofür sich jemand einsetzt, kann umgesetzt werden – überzeugen Sie andere von Ihrer Idee – dann wird sie Realität!


Den Fragebogen können Sie auch hier herunterladen, ausdrucken und abgeben – vielen Dank!

Alternative Bestattungsformen: Umfrage will Bedarf ermitteln

Der Zahn der Zeit nagt am Friedhof von Klingenmünster und der Gemeinderat denkt darüber nach, ein Friedhofskonzept zu entwickeln. Doch was soll sich verändern? Macht es Sinn, neben der herkömmlichen Erd- oder Urnenbeisetzung alternative Bestattungsformen vorzusehen? Auf der Prioritätenliste der Dorfmoderation, die im Herbst letzten Jahres abgeschlossen wurde, stand dieser Bürgerwunsch ganz oben. Die Initiative „Zukunft Minschder“ hat sich jetzt der Thematik angenommen und im Einvernehmen mit dem Gemeinderat einen Fragebogen erarbeitet, der anonym ausgefüllt werden kann. Er wird in den nächsten Tagen an alle Haushalte in Klingenmünster verteilt.

Gefragt wird unter anderem, welche Bestattungsform man sich wünscht. Hier reicht das Spektrum vom einfachen Reihengrab über den gärtnerisch gepflegten Erinnerungsgarten bis zur anonymen Beisetzung auf einer Wiese, an einem Baum, einem Rebstock oder einem Findling. Eine weitere Frage lautet, was auf dem Friedhof in Klingenmünster generell verändert werden sollte.

Falls jemand beim Verteilen der Fragebögen leer ausgegangen ist oder ein weiteres Exemplar benötigt, kann er dies entweder im Rathaus erhalten oder von den Homepages der Ortsgemeinde und von Zukunft Minschder herunterladen. Der späteste Abgabetermin ist 30. Juni. Der ausgefüllte Fragekatalog kann im Rathaus-Briefkasten oder bei verschiedenen Privatadressen eingeworfen werden.

Nach der Auswertung aller zurückgeschickten Antworten sollen die Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht und in einer Bürgerversammlung beraten werden.
(Rita Reich)

Den Fragebogen können Sie auch hier herunterladen, ausdrucken und abgeben – Danke!


Team „Soziales und Generationen“:

Bericht „Immer den gelben Füßen nach“gelbfuss 2
Protokoll vom 23. März 2015
Protokoll vom 04. April 2014
Protokoll vom 14. November 2013
Protokoll vom 12. September 2013
Protokoll vom 09. August 2013
Protokoll vom 26. Juni 2013

Team „Altes Klingenmünster“:

MaxSlevogt_Bild 5Gästebuch „Zum Ochsen“ mit Einträge von Max Slevogt
Zeitzeugenberichte zum Einmarsch der US-Armee in Klingenmünster, Donnerstag, 26.03.2015 18:30 Uhr im Stiftsgut Keysermühle
Flakhelferfilm – Ein Film mahnt zum Frieden
Protestantische Kirche: Trauergeläut gab dem alten Turm den Rest
T r a u w e – T r a u w e – Weinlese in Klingenmünster vor 50 Jahren
Besichtigung des jüdischen Friedhofs Ingenheim am 16. Juli 2014
Dokumentation zur ehemaligen Ziegelhütte

Team „Wirtschaft“:

Vereinsgründung für „Minschder-Mobil“ am 04.11.2015MinschderMobil2
Vorstellung des CarSharing-Fahrzeugs „Minschder-Mobil“ am 05.August 2015
Protokoll vom 25. Juli 2013

Team „Schönes Dorf“

Protokoll vom 12. März 2015
Protokoll vom 12. November 2014
Protokoll vom 04. Dezember 2013
Protokoll vom 25. September 2013
Protokoll Ortsbegehung Teil 2 am 07.September 2013
Protokoll vom Treffen am 10. Juli 2013
Protokoll Ortsbegehung Teil 1 22. Juni 2013
Protokoll vom 22. Mai. 2013

Team „Kultur und Tourismus“:

Bericht AK KulTouri vom 01.12.2014
Hanns Petillon las aus seinem Buch „Kindheitsdorf“ am 23.10.2014
Protokoll vom 23. April 2014
Protokoll vom 12. März 2014
Protokoll vom 08. Januar 2014
Protokoll vom 30. Oktober 2013
Protokoll vom 04. September 2013
Protokoll vom 01. Juli 2013
Protokoll vom 29. Mai 2013
Protokoll vom 06. Mai 2013


„Unser Dorf hat Zukunft“:

Nach dem ersten Platz im Gebietsentscheid hat Klingenmünster im Landesentscheid mit Gold die höchste Auszeichnung gewonnen. Auch der Sonderpreis „Demografie“ ging an Klingenmünster. Weiteres siehe hier.


Webcam:

Seit 23.11.2013 16:00 Uhr ist die Webcam auf die Burg Landeck endlich online.
Aufnahmezeitpunkt: 07:18:55 24.06.2017.
Die Aufnahme-Intervalle liegen je nach Tageszeit bei 5 .. 30 Minuten.
Klicken Sie hier, dann können Sie weitere Bilder der Landeck-CAM einsehen.


Hier kommen Sie zur offiziellen Homepage von Klingenmünster.
KLM-Wappen


Newsletter zum Projekt „Zukunft von Klingenmünster“:

Finde ich gut!(11)Naja ...(1)
Print Friendly